Mittwoch, 12. Dezember 2012

Subito

von Austermann heißt die Wolle die ich
für diesen Loop verwendet habe.

Auf die Idee brachte mich meine Nachbarin
die diesen in einem Wollgeschäft gesehen
und nachgearbeitet hatte.

Es ist dickes Garn das aussieht wie wenn
es aus der Strickliesel rauskommt. Diese wurden
dann mit einem dünneren Faden zusammen
gehäkelt.





Kommentare:

  1. Uiiii, dass ist aber hübsch geworden!
    Schade, dass ich nicht so eine Nachbarin habe.
    Von meinen Nachbarn kann ich nur etwas über "Blumenpflege", "Heizungsmontage" und "Elektroarbeiten" erfahren. Die lächeln immer um die Wette, wenn ich Wolle auf der Leine habe...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hab mich auch gefreut vorallem wußte ich bis dahin garnicht das meine Nachbarin auch handarbeitet und jetzt wohnen wir schon 16 Jahre fast nebeneinander und waren mit unseren Hunden gemeinsam in der Hudneschule :-) so kanns gehen.

      Löschen
  2. super, sieht aus wie ganz fix gehäkelt, oder?
    auf jeden Fall toll

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fix nicht liebe Ellen aber doch zügig :-)
      hat Spaß gemacht und ist kuschlig weich und warm auch wenns mal nicht selbst gesponnen ist

      Herzliche Grüße Claudia

      Löschen
  3. toll ist dieser Loop, habe auch die Wolle da, benötige aber die Anleitung zum häkeln dazu, könntest du Sie mir schicken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo würde ich gerne aber an anonym kann ich nichts schicken

      LG Claudia

      Löschen
  4. Hallo liebe Claudia,
    ich bin ja nicht anonym, möchte auch gerne die Anleitung.
    Hast tolle Sachen gezaubert.
    Lieben Gruß von Alice

    AntwortenLöschen

Mal wieder ein Tuch

weils Spaß macht und man sich entspannen kann hier mal wieder ein Tuch aus selbstgesponnener Wolle