Dienstag, 6. August 2013

Graffittisprüher

gibt es überall.

Während bei uns hier im Dorf sich die Graffittisprüher
darauf verlegen irgendwelche bescheuerten Wörter
irgendwo hin zu sprühen oder wie es mir passierte
die Autolichter anzusptühen durften die Spüher in Belgien
an einer Bahnstation die Wände besprühen mit meiner
Meinung tollen Bildern, hier wurde sogar ein Gleis gesperrt
damit die "Künstler" in Ruhe ihre Werke beenden konnten









Kommentare:

  1. Geht also auch in schön.

    In meinem Stadteil von Duisburg hat man den Grafitti"künstlern" einen Fußgängertunnel zur Verfügung gestellt. Dort wird fast jeden Tag das Bild des Vorgängers übersprüht. Es stinkt dort gewaltig. Und dort gibt es bestimmt die dickste Lackschicht der Welt an der Wand.

    LG Ate

    AntwortenLöschen
  2. Diese Grafitti-Bilder gefallen mir sehr gut.
    Eine Kunst für sich.
    lg Moni

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Graffiti Bilder sehr interessant. Schade, daß es bei uns dafür keine Kultur gibt. Das würde die Wände an manchen Stellen ungemein beleben.
    Gruß margit

    AntwortenLöschen
  4. tolle Graffittis hast du da dokumentiert. Für mich ist sowas echte Kunst.

    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen

Ab und an

muss man sich was gutes tun :-) Die Rowanwolle mußte einfach mit vorallem wenn Sie im Angebot ist 5 Knäul für 14,90.... ein Traum , die r...