Freitag, 26. Dezember 2014

Ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr

möchte ich all meinen Blog lesern noch wünschen.





Ich hoffe Ihr habt die ersten Weihnachtstage auch gemütlich
und ohne recht viel Hektik verlebt.

Dieses Jahr war ein es Wollweihnachtsfest für mich lauter
schöne Wolle habe ich von meinen Freundinnen bekommen
und ich weiß noch garnicht mit welcher ich als erstes anfange








 2x schöne Sockenwolle -


                                         



2 tolle Kammzüge und ein paar Röllchen

dann habe ich zum 4. Advent aus der Tauschrausgruppe ein tolles
Kirschkernkissen mit selbst gestrickter Hülle bekommen das ich Euch
auch nicht vorenthalten möchte - ich fand das einfach toll







ja und zu guter letzt habe ich mir noch eine Tasche selbst geschenkt :-)
man hat ja keine Taschen  :-) :-) wann hat Frau schon mal genügend davon

die habe ich mir auf dem Weihnachtsmarkt in Cadolzburg von einer
Standnachbarin ausgesucht, sie mußte einfach mit, die Klappen kann man
wechseln sprich von einer Seite auf die andere klappen und hat so im
Endeffekt 2 verschiedene Taschen



Dienstag, 16. Dezember 2014

Weihnachtswichteln bei Ravelry

Heute war schon einmal vorgezogenes Weihnachten

Heute hatte ich Besuch von vier lieben Menschen aus Landshut
und München. Alles begeisterte Spinner und Strickerinnen und
durch dieses Hobby und auch Rolf dem Bär von Berberine
haben wir es zu verdanken das wir uns nun kennen.

Von der einen bekam ich das Wichtelpäckchen mit dem Hinweis
meine Wichtelmama hätte es ihr mitgegeben aber wie ich dann
erraten konnte war auch meine Wichtelmam unter den vieren.

Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an Corinna  (knittingopnurce)
für das tolle Wichtelpäckchen , der schöne Cowl / Loop wurd natürlich
gleich angezogen



                                                     Carmen, Chrissy und Theresa

                                                    meine Wichtelmam Corinna und unten
                                                    das schöne Wichtelpäckchen




Sonntag, 14. Dezember 2014

Weihnachtsmarkt im Gut Wolfgangshof bei Anwanden / Zirndorf

Auch dieses Jahr habe ich es mir nicht nehmen lassen
diesen schönen Weihnachtsmarkt wieder zu besuchen.
zumal dieses mal auch einen gute Spinnfreundin hier
einen Verkaufsstand / Hütte hatte.

Es gab vom Kunsthandwerk, angefangen von Leder und
Holzarbeiten, Metall und Keramik, Honig auch viel Wolle
zu sehen - ja und natürlich Mengen an verschiedenen
Speisen wie italienischen Käse und Schinken, Glühwein
in verschiedensten Sorten auch Lebkuchen mit Kokos,
Eierlikör usw,















                                                       

  









Mittwoch, 10. Dezember 2014

ein letzter Herbstspaziergang und andere kleine Dinge

Die Zeit vergeht und nun stehen wir schon fast wieder am
Ende des Jahres.

Ich wollte schon längst ein mal wieder etwas in meinen Blog
schreiben, aber vor lauter Christbaumverkaufen auf Arbeit
und die Vorbereitungen für 2 Adventsmärkte kam ich zu nichts
entschuldigt bitte - ich gelobe Besserung :-)

Die Märkte waren recht schön auch wenn ich beim ersten
Markt am Sonntag fast erfroren wäre, es war so kal, nasskalt
und windig  - aber egal ist auch vorbei und nun kann ich
wieder gemütlich im warmen sitzen und spinnen und stricken
nach Arbeitsende

Heute wurden die letzten Plätzchen gebacken und somit
ist auch diese Arbeit vom Tisch

Herbstausflug mit Wollfindung :-) :-)










ein kleiner Ausschnitt der gefärbten Wolle für den Weihnachtsmarkt








Plätzchenbacken heute Kissinger Plätzchen



Dienstag, 18. November 2014

Wenn man schon Fotoobjekte

daheim hat dann kann man einiges ausprobieren
auch mal ganz spinnerte Sachen wie z.B.
ein Kaleidoskopfoto aber auch normale Bilder

:-)






Wochenendspinnerei

Am Wochenende vorallem am Sonntag war bei
uns das Wetter nicht so schön - so habe ich es
mir mit einer Tasse Kaffee an meinem Spinnrad
bequem gemacht.

Es ist Jakobsschaf in Regenbogenfarben gefärbt



Socken, spinnen usw.

auch ein paar bunte Socken aus Resten sind fertig
geworden, mein Lebenswerk sozusagen - gut ein
Jahr habe ich dafür gebraucht - aber ich bin auch
nicht der geübte Sockenstricker - dank der Geduld
meiner Mutter sind sie dann doch geworden.

Ja jetzt werden einige von Euch schmunzeln 1 Jahr
für 2 Paar Socken - bis zur Ferse gings ja ganz flott
aber dann, ja dann lagen Sie und wurden wieder auf
getrennt, bis es mir endlich passte :-)




da fällt mir spinnen schon wesentlich leichter
hier habe ich 560 g - deutsches Schaf versponnen
insgesamt habe ich einen Lauflänge von 1647m auf
auf meinem Wollwickler gewickelt






Endlich mal wieder ein wenig Zeit

um auch mal wieder etwas auf den Block einzustellen.

Unsere beiden Miezen haben sich prima eingelebt
und sind aus unserem Tagesablauf nicht mehr wegzudenken

Versteck spielen ist auch was schöne und wenn man
dann schon mal in den Raum verschwinden kann wo
Frauchen ihre Wolle aufbewahrt ist das ne tolle
Sache





Halloween läßt grüßen

 Auch zu Halloween hat sich Scentsy tolle Duftlampen einfallen  lassen, aber nicht nur die die ich Euch hier grad vorstelle  schaut doch e...