Mittwoch, 29. Januar 2014

noch munter gehts weiter.......

und Agata wächst, nachdem ich erstmal den zweiten
Ärmelausschnitt auf der falschen Seite plaziert hatte
ja sah lustig  aus und im nachhinein mußte ich selbst
lachen aber in dem Moment als ich feststellte das einer
oben und der andere unten ist, war ich erstmal frustriert
so mußte ich doch meine mühsam gestrickten Reihen
auftrennen...............am liebsten hätte ich das ganze
Strickzeugs in Eck geschmissen......... ja ich seh
Euch alle grinsen, ich tus ja selbst



auch wenns ein wenig krumm aussieht, noch stimmen
die Maße einmal aufgeklappt und unten einmal ein-
geklappt





Montag, 27. Januar 2014

Eine Jacke soll

es werden, das war so mein Gedanke als ich meine
Berge von selbstgesponnener Wolle ansah.

Zum Teil sind es immer nur 100-200g und immer
nur Tücher stricken wird auch langweilig :-) zumindest
mir.

Als ich dann bei unserem Spinntreffen die tolle
Jacke von Steffi sah war mein Entschluß getroffen
es wird so eine "Jacke" werden.

Und so fing ich mit Agata an, mal sehen wie lange
es dauert bis sie tragbar ist

das ist der Anfang vom hinteren Mittelstück und
ein Strickausschnitt




hier ist jetzt der Anfang vom ersten seitlichen Rückenteil


Dienstag, 21. Januar 2014

erstes ausprobieren meines Blendingboards

heute hatte ich endlich einmal Zeit mein
selbstgebautes Blendingboard auszuprobieren

Vor Weihnachten hatte ich mir über ein wohl
bekanntes Auktionshaus den Kardenbelag
gekauft und mein Mann hat dann den Rest
gemacht




die nachfolgenden sind aus Angora, Alpaka und Sariseide gemacht und
wenn ich genügend beisammen habe freue ich mich aufs spinnen



Mittwoch, 8. Januar 2014

fleißig gehts mit der Spinnerei weiter

nachdem Frau ja soooooooviel Wolle hat

habe ich dieses Jahr beschlossen erst einmal vieles von
meinen Lagerbeständen zu verspinnen und dann zu
verstricken.

Als erstes kam nun ein schönes mittelbraunes Alpaka an die Reihe.

Die zwei Spulen sind ca. 350g gesponnenes Alpaka
das ich jetzt miteiander noch verzwirnen möchte, aber....
das war erst der Anfang





und dann gabs noch einen schönen Kammzug
aus deutscher Wolle 150g, müßte eigentlich für
einen Baktus reichen



Dienstag, 7. Januar 2014

Ein nettes Schaf

ist heute bei mir eingezogen, bzw ein
kleines Schaftäschchen das an mein
Spinnrad befestigt wird, zum aufbewahren
meines Spinnhakens usw

Liebe Petra vielen Dank für das nette
Schaf und den tollen Tausch

Samstag, 4. Januar 2014

Wollig hat's auf gehört und ...

wollig gehts im Neuen Jahr weiter!

Schön wenn man zwischen den Feiertagen auch einmal
frei hat, was wirklich selten vorkommt, umsoschöner
wenn man einfach mal Zeit hat, gemütlich zu lesen,
zu stricken, zu spinnen.

Im Moment lese ich die Bücher von Stefanie Mohr
sie handeln alle aus meiner Heimatstadt Nürnberg
und ich finde es klasse wenn dann Orte, Plätze und
Straßen vorkommen die man alle kennt und selbst
schon lang spaziert ist.

Gesponnen wurde auch einiges einmal eine
Wolle aus Tussahseide und schwarzem Alpaka
und eine grüne aus Wensleydale und Bambus
und eine schön Wolle in verschiedenen Wasserfarben
und mit grauer Norskspelsauwolle verzwirnt

Beim stricken bin ich bei meinem Heidetuch weiter
dabei mal sehen wie groß es wird