Samstag, 4. Januar 2014

Wollig hat's auf gehört und ...

wollig gehts im Neuen Jahr weiter!

Schön wenn man zwischen den Feiertagen auch einmal
frei hat, was wirklich selten vorkommt, umsoschöner
wenn man einfach mal Zeit hat, gemütlich zu lesen,
zu stricken, zu spinnen.

Im Moment lese ich die Bücher von Stefanie Mohr
sie handeln alle aus meiner Heimatstadt Nürnberg
und ich finde es klasse wenn dann Orte, Plätze und
Straßen vorkommen die man alle kennt und selbst
schon lang spaziert ist.

Gesponnen wurde auch einiges einmal eine
Wolle aus Tussahseide und schwarzem Alpaka
und eine grüne aus Wensleydale und Bambus
und eine schön Wolle in verschiedenen Wasserfarben
und mit grauer Norskspelsauwolle verzwirnt

Beim stricken bin ich bei meinem Heidetuch weiter
dabei mal sehen wie groß es wird












1 Kommentar:

  1. Hallo Claudi,
    du bist ja wieder super schnell. Das Wensleydale mit Bambus sieht super aus.
    LG Alice

    AntwortenLöschen